Angebote zu "Vergangenes" (15 Treffer)

Frei werden von der Vergangenheit
25,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Vergangenheit hinter sich lassen Gleich, ob kleinere Brüche im Leben oder massive Traumatisierungen: Schmerzhafte Erinnerungen loszulassen ist oft schwer. Francine Shapiro hat dafür eine der effektivsten Behandlungsmöglichkeiten weltweit entwickelt: die wissenschaftlich anerkannte Traumatherapie EMDR (Eye Movement Desensitization and Reprocessing). Ihre bahnbrechende Erkenntnis: Quälende, außer Kontrolle geratene Gedanken, Gefühle und Verhaltensweisen basieren auf alten Erfahrungen, die das Gehirn unverarbeitet abgespeichert hat. Mit diesem Buch lernen Sie praktische Selbsthilfe-Werkzeuge kennen, um Ihr eigenes Leben wieder in die Hand zu nehmen. Und Sie können auch erkennen, wann zusätzliche therapeutische Unterstützung nötig ist. Ein leicht zugänglicher Praxis-Ratgeber von der Entdeckerin einer wissenschaftlich anerkannten Form der Psychotherapie, die schon Millionen von Menschen weltweit unterstützt hat. ´´Die eigentliche Ursache für unser Leiden liegt gewöhnlich darin, WIE unsere Erinnerungen an frühere Ereignisse im Gehirn abgespeichert worden sind - und genau das können wir verändern.´´ Dr. Francine Shapiro EMDR ist eine von Dr. Francine Shapiro entwickelte hoch wirksame traumabearbeitende Psychotherapiemethode. EMDR ist international als eine der effektivsten Methoden zur Behandlung der posttraumatischen Belastungsstörung von allen wichtigen wissenschaftlichen Leitlinien anerkannt (AWMF, 1999-2009; NICE, 2005 u. a.). 2006 wurde EMDR auch vom deutschen wissenschaftlichen Beirat für Psychotherapie als effektive, wissenschaftlich begründete Psychotherapiemethode anerkannt. Die EMDR-Methode enthält Elemente vieler wirksamer Psychotherapieansätze, die in strukturierter Weise eingesetzt werden, um möglichst große Behandlungseffekte zu erreichen. Zu diesen gehören psychodynamisch/tiefenpsychologische, kognitiv-verhaltenstherapeutische, interpersonelle und körpertherapeutische Ansätze. Im Überblick über alle wissenschaftlichen Studien zu EMDR zeigt es sich, dass EMDR die gleichen Behandlungseffekte wie andere bewährte Behandlungsmethoden erreicht, dazu jedoch nur 40% der Behandlungsstunden benötigt (v. Etten et al. 1998). EMDR wurde von Dr. Shapiro in erster Linie zur Behandlung belastender Erinnerungen bei posttraumatischer Belastungsstörung entwickelt. Dennoch zeigt sich die Methode auch bei anderen Störungsbildern, die durch belastende Erlebnisse mit verursacht werden, ebenfalls als wirksam wie z. B. Anpassungsstörungen, traumatischer Trauer nach Verlusterlebnissen, akuten Belastungsreaktionen kurz nach belastenden Erlebnissen, bei Verhaltensstörungen von Kindern und chronischen komplexen Traumafolgestörungen viele Jahre nach schweren Belastungen in der Kindheit. Wissenschaftliche Studien zeigen, dass EMDR auch in der Behandlung von Phantomschmerzen oder der Senkung der Rückfallneigung bei Alkoholkranken wirksam ist. Eines der zentralen Elemente der EMDR-Methode ist die ´´bilaterale Stimulation´´, die in verschiedenen Phasen der Behandlung Augenbewegungen, Töne oder kurze Berührungen z.B. des Handrückens (so genannte ´´Taps´´), enthält. Ein weiteres zentrales Element der EMDR-Methode ist der Aufbau psychischer Kräfte (Ressourcen) und die Bearbeitung belastender (traumatischer) Erlebnisse, die an der Auslösung vieler psychischer Erkrankungen mit beteiligt sind. Das erste Selbsthilfebuch zu EMDR, einer der effektivsten Traumatherapien Sich vom Trauma befreien Belastende Erinnerungen loslassen

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.05.2019
Zum Angebot
Wenn Vergangenes nicht vergeht
25,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erinnerungen sind der Stoff, aus dem wir gemacht sind. Die meisten davon sind angenehm, einige jedoch erzeugen großes Leid: Lästige Verhaltensweisen, ständige Schmerzen, irritierende somatische Empfindungen oder irrationale Ängste bleiben uns als Folgen von Traumatisierungen, die wir erlitten haben. Während es wenige Antworten zu den Ursachen gibt, sind zwei Tatsachen sicher: Traumatisierung verändert die Person, und der Ort, an dem dies geschieht, ist das Gehirn. Deshalb ging Ronald Ruden der Frage nach, wie die Fortschritte in den Neurowissenschaften für die Psychotherapie nützlich gemacht werden können. Auf der Grundlage einer neurobiologischen Betrachtung der Auswirkungen von Traumatisierungen im Gehirn - und infolgedessen im Erleben und Verhalten - entwickelte er die neurowissenschaftlich begründete Havening-Methode (haven = Hafen, Zufluchtsort). Sie beinhaltet Klopfinterventionen, Techniken der Ablenkung, Berührungen an verschiedenen Stellen des Körpers und vermag jenen Prozess in Gang zu setzen, der das emotionale Erlebnis vom traumatischen Anteil abkoppelt. Wie dies geschieht, veranschaulicht dieses Buch. Es ist v.a. für TherapeutInnen gedacht, aber auch für all diejenigen interessant, die von Traumafolgen betroffen sind.

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.05.2019
Zum Angebot
Wenn Vergangenes nicht vergeht als Buch von Ron...
25,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Wenn Vergangenes nicht vergeht:Seelische Traumatisierung - Ursachen und Behandlung Ronald A. Ruden

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 13.05.2019
Zum Angebot
EXPLORE your past: Erforsche Deine Vergangenhei...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Chris begleitet Sie auf entspannende Art und Weise in die nahe und ferne Vergangenheit Ihres jetzigen Lebens. Gehen Sie alten Blockierungen und Traumatisierungen auf den Grund. Erwachen Sie erfrischt und gestärkt, wie nach einem kurzen Urlaub. 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Chris Mulzer. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/kiki/000019/bk_kiki_000019_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible
Stand: 29.03.2019
Zum Angebot
Psychotherapie für den Alltag
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Wer sich öffnet für den Sinn seiner Lebenssituation, mit ihren kleinen und großen Herausforderungen und Problemen, wird gesund und frei. Diese elementare Erkenntnis hat Viktor E. Frankl, ein Überlebender von Auschwitz, zur Grundlage eines neuen therapeutischen Prinzips gemacht: Heilung durch Sinnfindung. Nicht der Blick in die vielleicht schlimme, gar traumatisierende Vergangenheit macht gesund; es ist die Frage nach dem Wozu, die weiterhilft und heilt.

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.05.2019
Zum Angebot
Schlag auf Schlag
16,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Eine hochbegabte junge Frau beschreibt anhand von Tagebüchern und Erinnerungen ihre Probleme während der Schulzeit: Einsamkeit und Depression führen zu Depersonalisation und selbstverletzendem Verhalten. Mit zwanzig Jahren erleidet sie eine Gehirnblutung. Der lange Krankenhausaufenthalt gibt ihr die Möglichkeit, sich mit der Vergangenheit auseinanderzusetzen und die erlittenen Traumatisierungen zu verarbeiten: Die Kindheit bei der alleinerziehenden psychisch kranken Mutter und das Leben in einer Pflegefamilie. Die Nahtoderfahrung durch den Hirnschlag gibt ihr den Mut, ihren eigenen Weg zu gehen und die Erwartungen der Umwelt hinter sich zu lassen. Sie sieht diesen Schicksalsschlag als Chance, das Streben nach Leistung aufzugeben und glücklich zu sein.

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.05.2019
Zum Angebot
Sommer wie Winter
22,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Ein dramatischer Autounfall, bei dem die Geschwister Manu und Alexander schwer verletzt werden, bietet für sechs Familienmitglieder den Anlass, sich mit ihrer Vergangenheit und den traumatisierenden Ereignissen der letzten Monate vor dem Unglück auseinanderzusetzen. Geschehnisse, die beinahe fünfzehn Jahre zurückliegen, kommen ans Tageslicht, woran die Familie zu zerbrechen droht. Mit vier Geschwistern wächst Alexander Sommer als Pflegekind in einem Tiroler Fremdenverkehrsort auf. Der Tourismus boomt, viele Bauernfamilien stellen ihre Höfe auf die Gäste ein, bauen Zimmer aus, errichten Speisesäle. Alexanders Kindheit ist erlebnisreich, aber lieblos; das Leben der Töchter und Söhne ist geprägt von viel Arbeit auf dem Hof, der allgegenwärtigen Kirche, dem Gehorsam den strengen Eltern gegenüber, aber auch von den Gästen, die Familienanschluss suchen. Alexander glaubt, seine leibliche Mutter sei bei einem Autounfall gestorben, bis er im Alter von fünfzehn Jahren auf Hinweise stößt, dass sie ausgewandert sein könnte und ihn zurückgelassen hat. Die Fantasien über die Mutter und ihr Verschwinden werden zu einer jahrelangen Obsession. Kaum ist Alexander volljährig, macht er sich auf die Suche und entdeckt dabei Dinge, die für ihn und seine Pflegefamilie alles verändern Aus den wechselnden Perspektiven der einzelnen Familienmitglieder entsteht in Judith W. Taschlers Debütroman wie in einem Puzzle ein packendes Drama eines jungen Mannes auf der Suche nach seiner Herkunft und damit seiner Identität vor der Kulisse einer brüchigen Idylle des Landlebens.

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.05.2019
Zum Angebot
Die unbewältigte Sprache
22,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Hannah Arendt hat kein Buch mit dem Titel Elemente und Ursprünge einer Theorie der Dichtung geschrieben, und dennoch kommt keine ihrer großen Arbeiten zur politischen Theorie wie zur Philosophie ohne den Rekurs auf literarische Texte und auf politische wie philosophische Implikationen poetischer Verfahrensweisen aus. Die unentflechtbare Verwicklung ineinander, des Politischen, der Philosophie und Poesie, ist für Arendt durch die ursprüngliche Sprachlichkeit aller drei Bereiche gegeben. Den Inbegriff der Philosophie, das Denken, kennzeichnet Arendt als Sprechen mit sich selbst, als Zwiesprache und inneren Dialog; und zum Inbegriff oder Milieu der Politik im weitesten Sinne politischen Handelns als Leben in Gemeinschaft, erhebt sie das Gespräch. Welche Sprache aber spricht die Sprache der Dichtung? Wie greift deren Sprache in das sprachliche Handeln des politischen Raumes ein, der durch das Gespräch eröffnet wird; und wie in die philosophische Sphäre der denkenden Zwiesprache des Einzelnen mit sich? In ihrer Lessingpreisrede, 1959, die Thomas Schestag als eine Miniatur ihrer Dichtungstheorie liest, sieht Arendt, im Zusammenhang mit einer Diskussion des Schlagworts von der Vergangenheitsbewältigung, das auszeichnende Merkmal der Dichtung in der Unterbrechung narrativer und hermeneutischer Techniken gelegen, die durch wiederholtes Nacherzählen vergangenes, aber in die Gegenwart ragendes, traumatisierendes Geschehen zum verstandenen Geschehen umzubilden und ab-, ad acta zu legen suchen. Der Vergangenheit, die unbewältigt bleibt, entspricht, so Hannah Arendt, erst eine Dichtung, die nicht bewältigt, nämlich durch Deutung ersetzt werden kann. Der Inbegriff der Dichtung liegt im Vorgang der Verdinglichung des pragmatischen Worts. Dichtung vergrößert am zeigenden, an- und aufweisenden Wort - im Satz -, das den Inbegriff politischen Handelns ausmacht, dessen Dingcharakter: die Angewiesenheit des zeigenden Zeichens auf ein gezeigtes, das die Auslegung zum zeigenden zwar auslöst, aber aufhält und verzweigt. Im Zentrum ihrer Dichtungstheorie ist Hannah Arendt der Frage nach dem Ding - und Wortding - als Lücke im Milieu der Sprache als Perpetuum aus Handlungs- und Verweiszusammenhängen nachgegangen. Deren politische Brisanz liegt darin, dass das Sprachkunstwerk die Unbrauchbarkeit aller Zeichen im Gebrauch vergrößert. Erst die Irruption des Zweck-Nutzen-Schemas in politischen und philosophischen, pragmatischen und Denkzusammenhängen durch den Einbruch der Dichtung, mit andern Worten der unbrauchbaren oder Sprache außer Gebrauch, deutet - im öffentlichen Raum politischen Handelns wie im verwinkelten der Selbstreflexion - die Öffnung dessen an, was Arendt Welt nennt: die Gegenwart nicht als Brücke im Kontinuum geschichtlicher, generativer und genealogischer Verweiszusammenhänge, sondern als Unterbrechung oder Lücke im Aufzug der Sprache als Milieu der Überlieferung.

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.05.2019
Zum Angebot
Nachkommen von Verfolgten des Nationalsozialismus
19,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Unbestritten ist, dass Überlebende der nationalsozialistischen Verfolgung für den Rest ihres Lebens von ihrer Vergangenheit geprägt sind. Doch auch deren Kinder sind davon nicht unberührt geblieben, sie haben die politische und soziale Aufarbeitung wesentlich mitgetragen und sich damit auch für das Wohl ihrer Eltern eingesetzt. So sind die Nachkommen der Überlebenden auch direkt von der Traumatisierung der Eltern betroffen und benötigen nicht selten Beratung und Unterstützung. Dieser Sammelband beinhaltet sowohl inhaltliche Diskussionen zu den genannten Themen als auch die Dokumentation der Ergebnisse der Konferenz ´´Zweite Generation´´. Erstmals greift ein Buch das Thema Nachkommen von NS-Verfolgten aus den unterschiedlichen Perspektiven verschiedener Opfergruppen auf.

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.05.2019
Zum Angebot