Angebote zu "Rolle" (42 Treffer)

Kategorien

Shops

Neue Bindungen wagen
19,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Kurztext Der Schlüssel zum Erfolg in einer Psychotherapie ist häufig die therapeutische Beziehung. Umso mehr, wenn Erwachsene an einem schlimmen Vertrauensmissbrauch in der Kindheit leiden: an den Folgen einer sexuellen Traumatisierung. Die Autorin verknüpft Erkenntnisse der Bindungsforschung mit dem personzentrierten Ansatz und zeigt: wie frühe Traumata Betroffene in ihrer Entwicklung beeinflussen und spätere Beziehungserfahrungen prägen, wie man in der therapeutischen Beziehung Vertrauen wieder herstellen und vorhandene soziale Ressourcen nutzen kann, wie Betroffene die vertrauensvolle therapeutische Beziehung erleben und dadurch Mut fassen, sich auf Menschen neu einzulassen. Inhalt Sexuelle Traumatisierung in der Kindheit: Daten und Fakten -- Auswirkungen: Sexuelle Gewalt als Trauma, Erschütterung des Selbstkonzepts, Vertrauensverlust, Scham- und Schuldgefühle, Sprachlosigkeit und Sprachstörungen, Ängste, (Auto-)Aggression, Probleme mit Partnerschaft und Sexualität - Bewältigungsmöglichkeiten Sexuelle Traumatisierung und Beziehung: Bindung und sexuelles Trauma -- Frühe Traumatisierung im Entwicklungskontext -- Soziales Umfeld als Schutz- und Risikofaktor. Fünf Falldarstellungen Die Rolle der therapeutischen Beziehung: Traumaspezifisches Fachwissen im Kontext einer sozialtherapeutischen Einrichtung -- therapeutische Beziehung als Alternativerfahrung zum traumatischen Vertrauensmissbrauch

Anbieter: Dodax
Stand: 27.01.2020
Zum Angebot
Sekundäre Traumatisierung und Scham im sozialpä...
30,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Autor greift mit einer qualitativen Interview-Studie wenig besprochene Fragestellungen der Sozialpädagogik auf. Er thematisiert die Sekundäre Traumatisierung im sozialpädagogischen Alltag und entdeckt die Rolle der Scham als Agens für dramatische psychische Entwicklungen, die sich sowohl auf die Mitarbeitenden als auch auf Kinder und Jugendliche in sozialpädagogischen Institutionen massiv belastend auswirken. Im ersten Kapitel des Buches werden Sekundäre Traumatisierung und Scham besprochen. Das zweite Kapitel legt den methodischen Hintergrund der Studie dar. Im dritten Kapitel werden die Interviews mit Martin und Gunter narrativ wiedergegeben. Ihre Geschichten zeigen exemplarisch, wie negativ sich innerpsychische Konflikte der Pädagogen und mangelnde Führungskompetenzen der Vorgesetzten auswirken. Deutlich wird auch dargestellt, dass sich ein protektiver Führungsstil, wie er beispielsweise von der Traumapä-dagogik empfohlen wird, sowohl auf die Mitarbeitenden als auch auf die Kinder und Jugendlichen entlastend und beschützend auswirkt.

Anbieter: Dodax
Stand: 27.01.2020
Zum Angebot
Sekundäre Traumatisierung und Scham im sozialpä...
31,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Autor greift mit einer qualitativen Interview-Studie wenig besprochene Fragestellungen der Sozialpädagogik auf. Er thematisiert die Sekundäre Traumatisierung im sozialpädagogischen Alltag und entdeckt die Rolle der Scham als Agens für dramatische psychische Entwicklungen, die sich sowohl auf die Mitarbeitenden als auch auf Kinder und Jugendliche in sozialpädagogischen Institutionen massiv belastend auswirken. Im ersten Kapitel des Buches werden Sekundäre Traumatisierung und Scham besprochen. Das zweite Kapitel legt den methodischen Hintergrund der Studie dar. Im dritten Kapitel werden die Interviews mit Martin und Gunter narrativ wiedergegeben. Ihre Geschichten zeigen exemplarisch, wie negativ sich innerpsychische Konflikte der Pädagogen und mangelnde Führungskompetenzen der Vorgesetzten auswirken. Deutlich wird auch dargestellt, dass sich ein protektiver Führungsstil, wie er beispielsweise von der Traumapä-dagogik empfohlen wird, sowohl auf die Mitarbeitenden als auch auf die Kinder und Jugendlichen entlastend und beschützend auswirkt.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 27.01.2020
Zum Angebot
Auf dem Weg zu einer traumagerechten Theologie
20,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Die traumatische Erfahrung von Gewalt im vermeintlichen Schutzraum Kirche verkörpert über die Dramatik des Einzelfalls hinaus eine fundamentale kritische Anfrage an die Kirchen und deren Botschaft. Was kann Menschen heilen, die Opfer sexualisierter Gewalt geworden sind? Welche Rolle spielt Religion bzw. Spiritualität im Heilungsprozess? Solche Fragen machen es erforderlich, den Blick über den theologischen Bereich hinaus auf Arbeitsfelder auch anderer wissenschaftlicher Disziplinen zu werfen, die sich intensiv mit der Thematik von Traumatisierung und Heilung auseinandergesetzt haben. Von besonderem Interesse sind hier die Arbeiten von Gottfried Fischer, Luise Reddemann und Michaela Huber. Was sind die religiösen Aspekte in der Traumatherapie? Was sind die Elemente heilsamer religiöser Praxis?

Anbieter: Dodax AT
Stand: 27.01.2020
Zum Angebot
Auf dem Weg zu einer traumagerechten Theologie
19,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Die traumatische Erfahrung von Gewalt im vermeintlichen Schutzraum Kirche verkörpert über die Dramatik des Einzelfalls hinaus eine fundamentale kritische Anfrage an die Kirchen und deren Botschaft. Was kann Menschen heilen, die Opfer sexualisierter Gewalt geworden sind? Welche Rolle spielt Religion bzw. Spiritualität im Heilungsprozess? Solche Fragen machen es erforderlich, den Blick über den theologischen Bereich hinaus auf Arbeitsfelder auch anderer wissenschaftlicher Disziplinen zu werfen, die sich intensiv mit der Thematik von Traumatisierung und Heilung auseinandergesetzt haben. Von besonderem Interesse sind hier die Arbeiten von Gottfried Fischer, Luise Reddemann und Michaela Huber. Was sind die religiösen Aspekte in der Traumatherapie? Was sind die Elemente heilsamer religiöser Praxis?

Anbieter: Dodax
Stand: 27.01.2020
Zum Angebot
Der verwundete Heiler
28,79 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Konzept des Verwundeten Heilers ist als informelles Etiquett, als normatives Modell und als empirischer Gegenstand geprägt von der Annahme: "Nur der Verwundete Heiler heilt". Bei Burnout und sekundärer Traumatisierung von Ärzten und Traumatherapeuten geht man dagegen von einer grundsätzlich negativen Auswirkung dieser Verwundungen aus. Die Untersuchung von Heilern in fremden Kulturen (andine Medizinmänner, andine Heilerinnen und "Hexen", tibetische Schamanen) "erdet", konkretisiert und entsimplifiziert das Konzept und trägt dazu bei, die eigentlich zentrale Frage – die nach den Bedingungen der Heilwirksamkeit des Verwundeten Heilers – präziser zu stellen. Seine eigentliche Bedeutung aber gewinnt der Begriff des Verwundeten Heilers erst, wenn man ihn im Sinne eines Archetypen versteht. Dieses Verständnis führt zu einem Modell des Heilungsgeschehens, in dem den Selbstheilungskräften des Patienten, seine Ressourcen, seinem "innerer Heiler" eine zentrale Rolle zugesprochen wird.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 27.01.2020
Zum Angebot
Der verwundete Heiler
28,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Konzept des Verwundeten Heilers ist als informelles Etiquett, als normatives Modell und als empirischer Gegenstand geprägt von der Annahme: "Nur der Verwundete Heiler heilt". Bei Burnout und sekundärer Traumatisierung von Ärzten und Traumatherapeuten geht man dagegen von einer grundsätzlich negativen Auswirkung dieser Verwundungen aus. Die Untersuchung von Heilern in fremden Kulturen (andine Medizinmänner, andine Heilerinnen und "Hexen", tibetische Schamanen) "erdet", konkretisiert und entsimplifiziert das Konzept und trägt dazu bei, die eigentlich zentrale Frage – die nach den Bedingungen der Heilwirksamkeit des Verwundeten Heilers – präziser zu stellen. Seine eigentliche Bedeutung aber gewinnt der Begriff des Verwundeten Heilers erst, wenn man ihn im Sinne eines Archetypen versteht. Dieses Verständnis führt zu einem Modell des Heilungsgeschehens, in dem den Selbstheilungskräften des Patienten, seine Ressourcen, seinem "innerer Heiler" eine zentrale Rolle zugesprochen wird.

Anbieter: Dodax
Stand: 27.01.2020
Zum Angebot
Die Frage des Kindeswohls im HKÜ-Verfahren
20,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Die vorliegende Arbeit untersucht, ob das Haager Übereinkommen über die zivilrechtlichen Aspekte internationaler Kindesentführung (HKÜ) auch heute noch kindeswohlorientierte Lösungen in Entführungsfällen gewährleisten kann.Der Fokus liegt auf der Beantwortung der Frage, ob und wie die Wahrung der Kindesinteressen in Fällen sichergestellt werden kann, in denen keine Kindeswohlprüfung stattfindet.Hierzu werden insbesondere thematisiert:- die Grundlagen des HKÜ und dessen Ziele,- die Vereinbarkeit des HKÜ mit anderen internationalen Übereinkommen,- die Beteiligung des Kindes am HKÜ-Verfahren,- die Rolle der Mediation und ihr Gewicht im HKÜ-Verfahren.Das HKÜ wurde bereits 1980 mit der Zielsetzung verabschiedet, Kinder vor den Nachteilen widerrechtlichen Verbringens zu schützen. Internationale Kindesentführungen sind heute aktueller denn je. Korrespondierend zu der stetig wachsenden Zahl binationaler Ehen wächst auch die Zahl der Trennungen. Kinder geraten hierbei oft zwischen die Fronten. Die Wahrscheinlichkeit einer Traumatisierung des Kindes ist immens, wenn ein Elternteil das Kind ohne Einverständnis des anderen Elternteils in ein anderes Land verbringt.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 27.01.2020
Zum Angebot
Die Frage des Kindeswohls im HKÜ-Verfahren
19,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Die vorliegende Arbeit untersucht, ob das Haager Übereinkommen über die zivilrechtlichen Aspekte internationaler Kindesentführung (HKÜ) auch heute noch kindeswohlorientierte Lösungen in Entführungsfällen gewährleisten kann.Der Fokus liegt auf der Beantwortung der Frage, ob und wie die Wahrung der Kindesinteressen in Fällen sichergestellt werden kann, in denen keine Kindeswohlprüfung stattfindet.Hierzu werden insbesondere thematisiert:- die Grundlagen des HKÜ und dessen Ziele,- die Vereinbarkeit des HKÜ mit anderen internationalen Übereinkommen,- die Beteiligung des Kindes am HKÜ-Verfahren,- die Rolle der Mediation und ihr Gewicht im HKÜ-Verfahren.Das HKÜ wurde bereits 1980 mit der Zielsetzung verabschiedet, Kinder vor den Nachteilen widerrechtlichen Verbringens zu schützen. Internationale Kindesentführungen sind heute aktueller denn je. Korrespondierend zu der stetig wachsenden Zahl binationaler Ehen wächst auch die Zahl der Trennungen. Kinder geraten hierbei oft zwischen die Fronten. Die Wahrscheinlichkeit einer Traumatisierung des Kindes ist immens, wenn ein Elternteil das Kind ohne Einverständnis des anderen Elternteils in ein anderes Land verbringt.

Anbieter: Dodax
Stand: 27.01.2020
Zum Angebot