Angebote zu "Minderjährige" (11 Treffer)

Kategorien

Shops

Marko, Katharina: Unbegleitete minderjährige Fl...
59,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 25.10.2013, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Unbegleitete minderjährige Flüchtlinge, Titelzusatz: Ein blinder Fleck der Pädagogik?Traumatisierung von unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen als Herausforderung an das pädagogische Handeln, Autor: Marko, Katharina, Verlag: VDM Verlag Dr. Müller e.K., Sprache: Deutsch, Rubrik: Erziehung // Bildung, Allgemeines, Lexika, Seiten: 132, Informationen: Paperback, Gewicht: 213 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 09.07.2020
Zum Angebot
Hehnke:Kinder des Krieges
19,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 15.05.2017, Einband: Englische Broschur, Titelzusatz: Soziale Arbeit mit traumatisierten Flüchtlingskindern für Haupt- und Ehrenamtliche, Auflage: 2/2017, Autor: Hehnke, Ellen, Verlag: Tectum Wissenschaftsverlag, Co-Verlag: Nomos Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Flüchtlingskrise // Gruppenarbeit // Kriegskinder // Minderjährige Flüchtlinge // Sozialarbeit // Soziale Arbeit // Trauma // Traumatisierung, Produktform: Kartoniert, Umfang: 164 S., Seiten: 164, Format: 1.4 x 21 x 15.2 cm, Gewicht: 290 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 09.07.2020
Zum Angebot
Unbegleitete minderjährige Flüchtlinge
59,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Unbegleitete minderjährige Flüchtlinge ab 59 € als Taschenbuch: Ein blinder Fleck der Pädagogik?Traumatisierung von unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen als Herausforderung an das pädagogische Handeln. Aus dem Bereich: Bücher, Schule & Lernen,

Anbieter: hugendubel
Stand: 09.07.2020
Zum Angebot
Unbegleitete minderjährige Flüchtlinge
59,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Unbegleitete minderjährige Flüchtlinge ab 59 EURO Ein blinder Fleck der Pädagogik?Traumatisierung von unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen als Herausforderung an das pädagogische Handeln

Anbieter: ebook.de
Stand: 09.07.2020
Zum Angebot
Die Bedeutung traumapädagogischer Konzepte für ...
24,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2017 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: 1,2, Hochschule Bremen, Sprache: Deutsch, Abstract: Diese Bachelor-Thesis beschäftigt sich mit der Frage nach der Bedeutung traumapädagogischer Konzepte für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge im Kontext der (voll)stationären Kinder- und Jugendhilfe. Der Fokus der Arbeit liegt dabei auf dem Aspekt der Traumatisierung als Folge der Flucht und dem spezifischen traumapädagogischen Konzept, welches sich folglich für die Soziale Arbeit ergibt.Rund ein Fünftel aller unbegleiteten minderjährigen Flüchtlinge die nach Deutschland einreisen leiden an einer Posttraumatischen Belastungsstörung als Folge ihrer traumatischen Erlebnisse. Dazu gehören zum Beispiel der Verlust von Angehörigen, der Krieg und auch die Flucht selber. Die Kinder- und Jugendhilfe hat die vulnerable Situation der Kinder und Jugendlichen erkannt und unterstützt diese mit Hilfe von traumapädagogischen Konzepten, die den Kindern eine soziale Begleitung, Sicherheit, Vertrauen, Struktur im Alltag und eine Zukunftsperspektive bieten. Auch für die Soziale Arbeit ergeben sich so neue Herausforderungen wie zum Beispiel die Offenheit und das Wissen über neue Kulturen, eine enge Zusammenarbeit mit anderen Institutionen und das Fachwissen über die asylrechtlichen Rahmenbedingungen.

Anbieter: Dodax
Stand: 09.07.2020
Zum Angebot
Schwere Last auf kleinen Schultern
24,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Für viele Kinder und Jugendliche ist Deutschland nur äußerlich ein sicherer Hafen. Selbst wenn sie es - mit oder ohne Eltern, Großeltern und Geschwister - als Flüchtlinge in die relative Sicherheit Mitteleuropas geschafft haben, verschwinden Ängste, Albträume, Trauer und Depressionen nicht. Viele minderjährige Flüchtlinge aus Kriegs- oder Bürgerkriegsgebieten haben schwere Traumata im Gepäck, für die sie bei Behörden oft wenig Verständnis finden. Ellen Siebert schildert neben Gründen für die Flucht von Menschen aus ihrer Heimat die besondere Lebenssituation minderjähriger Flüchtlinge und die verschiedenen Stationen des Asylverfahrens. Anhand des Kriegs- und Krisengebietes Kosovo zeigt sie exemplarisch, welche einschneidenden Erfahrungen Kinder und Jugendliche gemacht haben. Anschließend stellt die Autorin die psychischen Folgen, insbesondere die Traumatisierung, in den Mittelpunkt. Sie zeigt auf, dass Sozialarbeit mit traumazentrierter Pädagogik und ressourcenorientiertem Empowerment Abhilfe schaffen kann und wie diese Ansätze in Einzel- und Gruppensettings praktisch umsetzbar sind.

Anbieter: Dodax
Stand: 09.07.2020
Zum Angebot
Schwere Last auf kleinen Schultern
33,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Für viele Kinder und Jugendliche ist Deutschland nur äusserlich ein sicherer Hafen. Selbst wenn sie es – mit oder ohne Eltern, Grosseltern und Geschwister – als Flüchtlinge in die relative Sicherheit Mitteleuropas geschafft haben, verschwinden Ängste, Albträume, Trauer und Depressionen nicht. Viele minderjährige Flüchtlinge aus Kriegs- oder Bürgerkriegsgebieten haben schwere Traumata im Gepäck, für die sie bei Behörden oft wenig Verständnis finden. Ellen Siebert schildert neben Gründen für die Flucht von Menschen aus ihrer Heimat die besondere Lebenssituation minderjähriger Flüchtlinge und die verschiedenen Stationen des Asylverfahrens. Anhand des Kriegs- und Krisengebietes Kosovo zeigt sie exemplarisch, welche einschneidenden Erfahrungen Kinder und Jugendliche gemacht haben. Anschliessend stellt die Autorin die psychischen Folgen, insbesondere die Traumatisierung, in den Mittelpunkt. Sie zeigt auf, dass Sozialarbeit mit traumazentrierter Pädagogik und ressourcenorientiertem Empowerment Abhilfe schaffen kann und wie diese Ansätze in Einzel- und Gruppensettings praktisch umsetzbar sind.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 09.07.2020
Zum Angebot
Traumabewältigung und Integration von unbegleit...
20,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2017 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: 2,0, Hochschule Hannover, Sprache: Deutsch, Abstract: 1 Einleitung Kinder und Jugendliche, die ohne Eltern oder anderen begleitenden Personen nach Deutschland kommen, nennt man unbegleitete minderjährige Flüchtlinge. Im neuen Land stehen sie neuen gesellschaftlichen Verhältnissen gegenüber und müssen sich der neuen Umgebung anpassen. Hinzu kommt, dass junge Leute noch oft traumatisiert sind. Das Leben in der neuen Heimat und unter fremden Menschen, deren Sprache sie nicht verstehen, beinhaltet in sich viele Herausforderungen für sie selbst und auch für die SozialarbeiterInnen der Kinder- und Jugendhilfe. Die vorliegende Bachelorarbeit hat zum Ziel die Herausforderungen der Sozialen Arbeit im Umgang mit traumatisierten minderjährigen Flüchtlingen herauszuarbeiten. Um diese Frage beantworten zu können, wird die Situation von UMF aus sozialpolitischer, rechtlicher und psychosozialer Sicht aufgezeigt. Dabei sollen auch die folgenden Kernfragen beantwortet werden: . Welche Einwirkung hat die erlebte Vergangenheit und die aktuelle Situation auf den psychischen Zustand von UMF? . Welche Massnahmen sind für die Traumabewältigung und Integration von UMF notwendig? 1.1 Aufbau der Arbeit Das zweite Kapitel dient zu einer Einführung in die Thematik. Zunächst wird auf die Definition des Begriffs 'minderjähriger unbegleiteter Flüchtling' eingegangen. Anschliessend wird ein Überblick verschafft, aus welchen Gründen UMF fliehen, welche Hauptfluchtländer und welche Haupteinreiseorte davon betroffen sind. Das dritte Kapitel beschäftigt sich mit den rechtlichen Grundlagen. Es werden zunächst die rechtlichen Rahmenbedingungen dargestellt, die auf europäischer Ebene wichtige Grundlagen für den Umgang mit UMF bieten, wie die UN-Kinderrechtskonvention, das Haager Kinderschutzübereinkommen, die Genfer Flüchtlingskonvention, die Dubliner Verordnung und die EU-Aufnahme- und Qualifikationsrichtlinie. Weiter werden in diesem Kapitel die nationalen Gesetzesgrundlagen und der Nationale Aktionsplan vorgestellt. Im vierten Kapitel werden die Lebenssituation von UMF und ihr psychisches Befinden beschrieben. Das dritte Kapitel beinhaltet den Aspekt der Traumatisierung. In diesem Kapitel soll beschrieben werden, was der Begriff 'Traumatisierung' bedeutet, welche mögliche Folgen von Traumata geben und inwiefern UMF von einer Traumatisierung betroffen sein können. Im weiteren Kapitel wird der Aspekt auf die Traumabewältigung und Integration von UMF gelegt und anschliessend die die Herausforderungen für die SozialarbeiterInnen

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 09.07.2020
Zum Angebot
Schwere Last auf kleinen Schultern
24,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Für viele Kinder und Jugendliche ist Deutschland nur äußerlich ein sicherer Hafen. Selbst wenn sie es – mit oder ohne Eltern, Großeltern und Geschwister – als Flüchtlinge in die relative Sicherheit Mitteleuropas geschafft haben, verschwinden Ängste, Albträume, Trauer und Depressionen nicht. Viele minderjährige Flüchtlinge aus Kriegs- oder Bürgerkriegsgebieten haben schwere Traumata im Gepäck, für die sie bei Behörden oft wenig Verständnis finden. Ellen Siebert schildert neben Gründen für die Flucht von Menschen aus ihrer Heimat die besondere Lebenssituation minderjähriger Flüchtlinge und die verschiedenen Stationen des Asylverfahrens. Anhand des Kriegs- und Krisengebietes Kosovo zeigt sie exemplarisch, welche einschneidenden Erfahrungen Kinder und Jugendliche gemacht haben. Anschließend stellt die Autorin die psychischen Folgen, insbesondere die Traumatisierung, in den Mittelpunkt. Sie zeigt auf, dass Sozialarbeit mit traumazentrierter Pädagogik und ressourcenorientiertem Empowerment Abhilfe schaffen kann und wie diese Ansätze in Einzel- und Gruppensettings praktisch umsetzbar sind.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 09.07.2020
Zum Angebot