Angebote zu "Herausforderung" (26 Treffer)

Kategorien

Shops

Frühe Traumatisierung von Kindern. Eine Herausf...
44,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Frühe Traumatisierung von Kindern. Eine Herausforderung für den pädagogischen Alltag in der Jugendhilfe ab 44.99 € als Taschenbuch: . Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Pädagogik,

Anbieter: hugendubel
Stand: 05.06.2020
Zum Angebot
Frühe Traumatisierung von Kindern. Eine Herausf...
34,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Frühe Traumatisierung von Kindern. Eine Herausforderung für den pädagogischen Alltag in der Jugendhilfe ab 34.99 € als pdf eBook: . Aus dem Bereich: eBooks, Sachthemen & Ratgeber, Erziehung & Bildung,

Anbieter: hugendubel
Stand: 05.06.2020
Zum Angebot
Migration und Trauma
25,60 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Leben zwangsmigrierter Jugendlicher ist durch extreme Belastungen gekennzeichnet, die von den erlebten Kriegserfahrungen bis zur gestörten familiären Interaktion im Exil reichen. Diese Erfahrungs- und Erlebenswelten der Jugendlichen unterzieht der Autor anhand zahlreicher Fallbeispiele einer genauen Analyse.Es zeigt sich, dass der verantwortungsvolle Umgang mit der Traumatisierung dieser jungen Menschen für die pädagogische Arbeit eine besondere Herausforderung darstellt, für die bislang kaum Konzepte vorliegen. Indem der Autor auf die Erkenntnisse der Traumaforschung, insbesondere die Konzeption der sequenziellen Traumatisierung zurückgreift, entwickelt er einen innovativen, pädagogisch sinnvollen Verstehenszugang. Daraus leitet er konkrete Handlungsoptionen sowohl für den schulischen als auch für den außerschulischen Bereich ab.

Anbieter: buecher
Stand: 05.06.2020
Zum Angebot
Migration und Trauma
24,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Leben zwangsmigrierter Jugendlicher ist durch extreme Belastungen gekennzeichnet, die von den erlebten Kriegserfahrungen bis zur gestörten familiären Interaktion im Exil reichen. Diese Erfahrungs- und Erlebenswelten der Jugendlichen unterzieht der Autor anhand zahlreicher Fallbeispiele einer genauen Analyse.Es zeigt sich, dass der verantwortungsvolle Umgang mit der Traumatisierung dieser jungen Menschen für die pädagogische Arbeit eine besondere Herausforderung darstellt, für die bislang kaum Konzepte vorliegen. Indem der Autor auf die Erkenntnisse der Traumaforschung, insbesondere die Konzeption der sequenziellen Traumatisierung zurückgreift, entwickelt er einen innovativen, pädagogisch sinnvollen Verstehenszugang. Daraus leitet er konkrete Handlungsoptionen sowohl für den schulischen als auch für den außerschulischen Bereich ab.

Anbieter: buecher
Stand: 05.06.2020
Zum Angebot
Unbegleitete minderjährige Flüchtlinge
59,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Unbegleitete minderjährige Flüchtlinge ab 59 € als Taschenbuch: Ein blinder Fleck der Pädagogik?Traumatisierung von unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen als Herausforderung an das pädagogische Handeln. Aus dem Bereich: Bücher, Schule & Lernen,

Anbieter: hugendubel
Stand: 05.06.2020
Zum Angebot
Psychodynamische Traumatherapie mit Kindern, Ju...
30,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Deprivation, Gewalt und Misshandlung in der eigenen Familie, Unterbringung in Pflegefamilien, Vergewaltigung, Verlust eines geliebten Menschen sowie transgenerationale Weitergabe eines Verlusttraumas über drei Generationen hinweg, Flucht vor den Häschern eines brutalen Regimes, das die Ermordung der Eltern angeordnet hatte - mit solch schrecklichen Erlebnissen werden Kinder und Jugendliche seelisch schwer verletzt.Und häufig mussten sie nicht nur eine Traumatisierung, sondern aufeinanderfolgende Traumata erleben. Wie sie trotz all dem mit Hilfe langjähriger Psychotherapie zum Leben und zu einer ihrem Alter entsprechenden Entwicklung zurückfinden konnten, zeigen die ausführlichen Falldarstellungen.In diesem Buch wird deutlich, wie innerhalb der psychodynamischen Verfahren eine Aufarbeitung der komplexen Traumatisierungen stattfinden kann. Der Entwicklungsaspekt ist besonders wichtig, da Kinder und Jugendliche noch keine feste psychische Struktur ausgebildet haben und die Gefahr besteht, dass gerade komplexe Traumatisierungen sich tief in die noch sehr vulnerable psychische Struktur eingraben.Grundlagen dieser Traumatherapie sind psychoanalytische Konzepte und damit die Berücksichtigung unbewusster psychischer Vorgänge. Emotionalität und Intuition sind Grundbausteine in der therapeutischen Arbeit. Das Aushalten von äußerst heftigen Gegenübertragungsgefühlen, wie Hilflosigkeit, Ausgeliefertsein, Wut, Hass, Ekel, Schuld, Scham, stellt gerade bei schwer traumatisierten Kindern und Jugendlichen eine ganz beson dere Herausforderung dar.

Anbieter: buecher
Stand: 05.06.2020
Zum Angebot
Psychodynamische Traumatherapie mit Kindern, Ju...
29,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Deprivation, Gewalt und Misshandlung in der eigenen Familie, Unterbringung in Pflegefamilien, Vergewaltigung, Verlust eines geliebten Menschen sowie transgenerationale Weitergabe eines Verlusttraumas über drei Generationen hinweg, Flucht vor den Häschern eines brutalen Regimes, das die Ermordung der Eltern angeordnet hatte - mit solch schrecklichen Erlebnissen werden Kinder und Jugendliche seelisch schwer verletzt.Und häufig mussten sie nicht nur eine Traumatisierung, sondern aufeinanderfolgende Traumata erleben. Wie sie trotz all dem mit Hilfe langjähriger Psychotherapie zum Leben und zu einer ihrem Alter entsprechenden Entwicklung zurückfinden konnten, zeigen die ausführlichen Falldarstellungen.In diesem Buch wird deutlich, wie innerhalb der psychodynamischen Verfahren eine Aufarbeitung der komplexen Traumatisierungen stattfinden kann. Der Entwicklungsaspekt ist besonders wichtig, da Kinder und Jugendliche noch keine feste psychische Struktur ausgebildet haben und die Gefahr besteht, dass gerade komplexe Traumatisierungen sich tief in die noch sehr vulnerable psychische Struktur eingraben.Grundlagen dieser Traumatherapie sind psychoanalytische Konzepte und damit die Berücksichtigung unbewusster psychischer Vorgänge. Emotionalität und Intuition sind Grundbausteine in der therapeutischen Arbeit. Das Aushalten von äußerst heftigen Gegenübertragungsgefühlen, wie Hilflosigkeit, Ausgeliefertsein, Wut, Hass, Ekel, Schuld, Scham, stellt gerade bei schwer traumatisierten Kindern und Jugendlichen eine ganz beson dere Herausforderung dar.

Anbieter: buecher
Stand: 05.06.2020
Zum Angebot
Die Bedeutung traumapädagogischer Kenntnisse in...
41,20 € *
ggf. zzgl. Versand

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich Pädagogik - Kindergarten, Vorschule, frühkindl. Erziehung, Note: 1,7, Pädagogische Hochschule Ludwigsburg, Sprache: Deutsch, Abstract: In der Kindheit erlebte Misshandlungen bedeuten für die Betroffenen eine Traumatisierung. Diese wirkt sich ohne die so notwendige angemessene Hilfe negativ auf alle Entwicklungs- und Lebensbereiche des Kindes aus. Wie viele Fälle von Traumata im Kindesalter finden wohl hinter verschlossenen Türen in Form von häuslicher Gewalt, Missbrauch oder Vernachlässigung statt?Die traumaspezifischen Folgesymptome der Kinder zeigen sich durch bestimmte Verhaltensweisen, die von Erwachsenen oftmals als störend oder unnormal empfunden werden, mit der häufigen Folge einer autoritären und wenig empathischen Erziehung. Schnell werden Diagnosen wie ADHS, Entwicklungsverzögerungen, Lernbehinderungen oder ähnliche gestellt - ohne diese unter Einbezug des lebensgeschichtlichen Kontextes des Kindes zu hinterfragen.Diese Gefahr der Zuschreibung gilt es zu vermeiden und einen Weitblick im pädagogischen Sinne zu gewinnen. Traumaarbeit wird in unserer Gesellschaft jedoch bisher noch immer vordergründig dem psychologisch-therapeutischen Setting zugeschrieben. Warum dies eine fatale Haltung ist und weshalb der in den 90er-Jahren hervorgerufene Paradigmenwechsel weiter vorangetrieben werden muss liegt auf der Hand. Die Folgen von Traumata sind allgegenwärtig und erschweren den Kindern den Alltag, sie dürfen also nicht aus den sozialpädagogischen Feldern wie Kindertagesstätten und Schulen ausgeklammert werden. Die pädagogische Fachkraft sollte sich verantwortlich fühlen für Kinder, die eine Herausforderung darstellen.Die vorliegende Bachelorarbeit beschäftigt sich mit traumapädagogischen Kenntnissen in Kindertagesstätten im Hinblick auf mögliche Interventionen. Der erste Teil der Ausarbeitung setzt sich mit den Inhalten zu Traumata und der damit verbundenen Pädagogik auseinander. Der zweite Teil beschäftigt sich mit konkreten Interventionsmöglichkeiten. Es wird bewusst auf die Bezeichnung "Opfer" verzichtet, da die Kinder, von denen hier die Rede ist, Überlebenskünstler sind und in der traumapädagogischen Arbeit eine Begegnung auf Augenhöhe wichtig ist.

Anbieter: buecher
Stand: 05.06.2020
Zum Angebot
Die Bedeutung traumapädagogischer Kenntnisse in...
39,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich Pädagogik - Kindergarten, Vorschule, frühkindl. Erziehung, Note: 1,7, Pädagogische Hochschule Ludwigsburg, Sprache: Deutsch, Abstract: In der Kindheit erlebte Misshandlungen bedeuten für die Betroffenen eine Traumatisierung. Diese wirkt sich ohne die so notwendige angemessene Hilfe negativ auf alle Entwicklungs- und Lebensbereiche des Kindes aus. Wie viele Fälle von Traumata im Kindesalter finden wohl hinter verschlossenen Türen in Form von häuslicher Gewalt, Missbrauch oder Vernachlässigung statt?Die traumaspezifischen Folgesymptome der Kinder zeigen sich durch bestimmte Verhaltensweisen, die von Erwachsenen oftmals als störend oder unnormal empfunden werden, mit der häufigen Folge einer autoritären und wenig empathischen Erziehung. Schnell werden Diagnosen wie ADHS, Entwicklungsverzögerungen, Lernbehinderungen oder ähnliche gestellt - ohne diese unter Einbezug des lebensgeschichtlichen Kontextes des Kindes zu hinterfragen.Diese Gefahr der Zuschreibung gilt es zu vermeiden und einen Weitblick im pädagogischen Sinne zu gewinnen. Traumaarbeit wird in unserer Gesellschaft jedoch bisher noch immer vordergründig dem psychologisch-therapeutischen Setting zugeschrieben. Warum dies eine fatale Haltung ist und weshalb der in den 90er-Jahren hervorgerufene Paradigmenwechsel weiter vorangetrieben werden muss liegt auf der Hand. Die Folgen von Traumata sind allgegenwärtig und erschweren den Kindern den Alltag, sie dürfen also nicht aus den sozialpädagogischen Feldern wie Kindertagesstätten und Schulen ausgeklammert werden. Die pädagogische Fachkraft sollte sich verantwortlich fühlen für Kinder, die eine Herausforderung darstellen.Die vorliegende Bachelorarbeit beschäftigt sich mit traumapädagogischen Kenntnissen in Kindertagesstätten im Hinblick auf mögliche Interventionen. Der erste Teil der Ausarbeitung setzt sich mit den Inhalten zu Traumata und der damit verbundenen Pädagogik auseinander. Der zweite Teil beschäftigt sich mit konkreten Interventionsmöglichkeiten. Es wird bewusst auf die Bezeichnung "Opfer" verzichtet, da die Kinder, von denen hier die Rede ist, Überlebenskünstler sind und in der traumapädagogischen Arbeit eine Begegnung auf Augenhöhe wichtig ist.

Anbieter: buecher
Stand: 05.06.2020
Zum Angebot