Angebote zu "Generation" (13 Treffer)

Sabine Bodes Kriegsenkel. Die Erben der vergess...
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Sabine Bodes Kriegsenkel. Die Erben der vergessenen Generation. Sekundäre Traumatisierung von Kindern des Zweiten Weltkrieges: Sonja Lukas-Klein

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 04.09.2019
Zum Angebot
Transgenerationale Traumatisierung
30,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Jede Generation gibt der nächsten emotionale Erfahrungen auf verschiedenen Wegen weiter - die positiven wie die negativen. Auch traumatische Erfahrungen aus Krieg und anderen Gewaltzusammenhängen sind mit der sie direkt erlebenden Generation noch lange nicht ausgestanden. Auf ihrer Jahrestagung 2011 in Bad Mergentheim beschäftigte sich die Deutsche Gesellschaft für Trauma und Dissoziation (DGTD) mit dem Thema ´´Transgenerationelle Traumatisierung und Dissoziation´´. Dieser Band dokumentiert Vorträge und Ergebnisse aus Workshops, die unterschiedliche Aspekte des Themas beleuchten. Mit Beiträgen von: M. Huber, R. Plassmann, S. B. Gahleitner, M.-L. Kindler, L. Krebs, G. Heyers, R. Sander, T. Becker, S. Leuter, H. Schickedanz, H. Girrulat, R. Stachowske, K.-H. Brisch, M. Seidel, R. Stachetzki, P. Heinz, G. Wild, P. Hafele

Anbieter: buecher.de
Stand: 11.09.2019
Zum Angebot
Traumatisierungen in (Ost-)Deutschland
29,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Um neue Beiträge über die historische ´´Wende´´ erweitert, legt der Psychosozial-Verlag dieses Plädoyer für eine psychohistorische und sozialkritische Sichtweise neu auf. Das Jahr 1989 brachte den DDR-Bürgern neben der Freiheit auch Entfremdung, Verlust, emotionale Obdachlosigkeit - und damit auch seelische Verwundungen. 20 Jahre nach dem Mauerfall werden diese nun zunehmend sichtbar. Die Ostdeutschen nehmen an ihrer Geschichtsschreibung nach wie vor wenig teil. Ihre seelischen Traumata werden verdrängt, verleugnet, vergessen. Sie stellen einen abgespaltenen Teil der jüngeren deutschen Geschichte dar. Sprachlosigkeit und Tabus verhindern nicht nur jede Wundheilung, sondern verursachen selbst Verletzungen. Sie spielen auch bei der Weitergabe von Traumata an die nächsten Generationen eine zentrale Rolle. Unbewusst tradierte Identifikationen mit den Tätern sowie Scham- und Schuldgefühle erfordern für ihre Aufklärung eine öffentliche Debatte. Mit dem Buch melden sich Psychoanalytikermit politischer Krankengeschichtsschreibung zu Wort. Damit wird ein Blick auf die genuin ostdeutsche Geschichte als Teil der deutschen Geschichte möglich. Mit Beiträgen von Dorothee Adam-Lauterbach, Karl-Heinz Bomberg, Inge Brüll, Christa Ecke, Mario Erdheim, Michael J. Froese, Frank-Andreas Horzetzky, Wolfgang Kruska, Christina Matthé, Christoph Seidler, Annette Simon, Astrid Wahlstab und Lutz Wohlrab

Anbieter: buecher.de
Stand: 06.09.2019
Zum Angebot
Die vergessene Generation
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Noch nie hat es in Deutschland eine Generation gegeben, der es so gut ging wie den heute 60- bis 75jährigen. Doch man weiß wenig über sie, man redet nicht über sie - eine unauffällige Generation. Jetzt beginnen sie zu reden, nach langen Jahren des Schweigens. Die Kriegskindergeneration ist im Ruhestand, die eigenen Kinder sind längst aus dem Haus. Bei vielen kommen jetzt die Erinnerungen allmählich hervor und mit ihnen auch Ängste, manchmal sogar die unverarbeiteten Kriegserlebnisse. Sie wollen nun über sich selbst nachdenken und sprechen. Der Psychoanalytiker Horst-Eberhard Richter spricht von einer verschwiegenen, unentdeckten Welt. Mit den Holocaust-Opfern habe man sich eingehend beschäftigt, mit der Kriegskindergeneration nie. Ihnen wurde gesagt: Sei froh, daß du überhaupt überlebt hast. Vergiß alles und schau lieber nach vorne! Sie haben den Bombenkrieg miterlebt oder die Vertreibung, ihre Väter waren im Feld, in Gefangenschaft oder sind gefallen. Diese Erinnerungen haben sie bislang in sich verschlossen gehalten, sie trösteten sich mit der Einstellung: Andere haben es noch viel schlimmer gehabt als wir. So wurde eine ganze Generation geprägt: Man funktionierte, baute auf, fragte wenig, jammerte nie, wollte vom Krieg nichts hören - und man konnte kein Brot wegwerfen. Erscheinungsdatum: 07.11.2012 ISBN: 9783608947977 Sprache: Deutsch Taschenbuch: 304 Seiten Verlag: Klett-Cotta Maße: 190 mm Text Review: Ein Buch, das in der Rückschau den Blick auf die Geschichte für immer verändert hat: Die vergessene Generation. Die Kriegskinder brechen ihr SchweigenMaren Keller, Der Spiegel, 15.12.2018... Sabine Bode hat viele von ihnen zum Sprechen gebracht, das ist ein großes Verdienst. Und sie hat Stellen aus der biografischen Literatur und aus Lebensberichten hinzugezogen, die die affektiven Leerstellen bei vielen Kriegskindern mit emotionalem Leben erfüllen. Sie macht zu Recht deutlich, dass das unverarbeitete Leid der ehemaligen Kriegskinder noch eine große gesellschaftliche Aufgabe darstellt, weil mit dem Beginn des Rentenalters die Überdeckung der Traumata durch Beruf und Arbeit endet. ...Tilmann Moser, Psychologie heute, 8/2004... Sabine Bode hat viele Kriegskinder in ihrem Buch zu Wort kommen lassen. Diese berichten nach häufigem Abwehren (es ist doch damals allen schlecht gegangen oder sie werden mir doch jetzt kein Trauma einreden wollen), voll Flucht, Verschüttung, Tieffliegern und Bombenhagel ziemlich distanziert und im Nachhinein wenig betroffen. Gleichzeitig aber kann man häufig besondere Unsicherheiten, Krankheiten, Schwankungen in deren Lebensweg beobachten.Marianne Kerres, Pflegemagazin 4.8.2004So gelesen, ist Sabine Bodes Buch ein wichtiges und notwendiges Element im Mosaik der deutschen Geistesverfassung.Gabriele von Arnim, Die Zeit, Literaturbeilage, 19.5.2004... Ein fundiertes Buch über ein Tabu, das über ein halbes Jahrhundert auf seine Aufarbeitung wartete.Welt am Sonntag, 21.3.2004... ein aufschlussreiches und oft anrührendes Buch zum Thema ...Dass auch die deutsche Zivilbevölkerung unter dem von ihrer Führung begonnenen Krieg gelitten hat, ist zwar schon in den letzten Jahren ins Blickfeld der Öffentlichkeit geraten - vor allem durch die Bücher von Günter Grass und Jörg Friedich -, aber die längerfristigen seelischen Auswirkungen von Bombardierungen und Vertreibung sind bisher kaum erörtert worden. ...Eine der ersten Publikationen überhaupt zum ThemaFrank Gerbert, Focus, 1.3.2004 text_13: Reddemann, LuiseProf. Dr. med. Luise Reddemann ist Nervenärztin und Psychoanalytikerin. Seit gut 25 Jahren beschäftigt sie sich intensiv mit Trauma und Traumafolgestörungen. Von 1985 bis 2003 war sie Leiterin der Klinik für Psychotherapie und psychosomatische Medizin des Ev. Johannes-Krankenhauses in Bielefeld und entwickelte dort ein Konzept zur Behandlung von Menschen mit komplexen Traumafolgestörungen, die »Psychodynamisch imaginative Traumatherapie« (PITT). Luise Reddemann führt zahlreiche Fort- und Weiterbildungsveranstaltungen durch. Im Rahmen ihrer Honorarprofessur an der Universität Klagenfurt für medizinische Psychologie und Psychotraumatologie widmet sie sich den Arbeitsschwerpunkten Resilienz sowie Folgen von kollektiven Traumatisierungen. Luise Reddemann ist Mitglied im Weiterbildungsausschuss der Deutschen Akademie für Psychotraumatologie, im Wissenschaftlichen Beirat der Lindauer Psychotherapiewochen und in der wissenschaftlichen Leitung der Psychotherapietage NRW. Luise Reddemanns Bücher und CDs im

Anbieter: Lidl Online-Shop
Stand: 09.09.2019
Zum Angebot
Chronische Depression, Trauma und Embodiment
12,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Viele chronisch depressive Menschen sind früh und mehrfach traumatisiert. Frühe Traumatisierungen werden im Körper als ´´embodied memories´´ erhalten und bestimmen meist unerkannt Denken, Fühlen und Handeln. Daher bilden diese ´´embodied memories´´ in der Übertragungsbeziehung zum Analytiker/zur Analytikerin einen Schlüssel zu einem sukzessiven, präzisen Verstehen der erlittenen Traumatisierungen eines bestimmten Patienten, was sich als unverzichtbare Voraussetzung für deren seelische Integration erwiesen hat. Wie anhand von zwei ausführlichen Fallbeispielen illustriert wird, können psychoanalytische Behandlungen nicht nur aus der depressiven Erkrankung herausführen, sondern die Wahrscheinlichkeit verringern, Traumatisierungen und Depressionen an die nächste Generation weiterzugeben.

Anbieter: buecher.de
Stand: 06.09.2019
Zum Angebot
Vererbte Wunden
34,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Traumatische Erfahrungen wie Krieg, sexueller Missbrauch oder schwere körperliche Misshandlungen hinterlassen bei den Opfern oft seelische Wunden, unter denen sie ein Leben lang zu leiden haben. Die Traumata können unbewusst auch an die nächste Generation weitergegeben werden. Nicht in das eigene Seelenleben integrierte elterliche Traumatisierungen führen häufig zu problematischen Mustern in der Eltern-Kind-Beziehung und können die kindliche Entwicklung früh beeinträchtigen. Die Dynamiken dieser Prozesse werden erläutert und Behandlungs- und Präventionsmöglichkeiten aufgezeigt. Aus dem Inhalt: Teil I: Einblicke in die Traumaforschung (Traumata, Psychische Entwicklung von Kindern und frühe Traumatisierung, Biologische und neurobiologische Hintergründe) Teil II: Die Weitergabe von Traumatisierungen (Therapeutische Herausforderungen, Mechanismen der transgenerationalen Weitergabe elterlicher Traumatisierungen, Folgen der Shoah in der zweiten Generation, Flüchtlinge und ihre Kinder,Ich-Spaltung bei der transgenerationalen Übertragung von Traumata, Reaktivierung transgenerationaler Traumata im Alter) Teil III: Intervention und Forschung (Transgenerationale Traumaweitergabe im Kinder- und Jugendhilfesystem, Prävention, Folgen der Arbeit mit traumatisierten Klientinnen und Klienten)

Anbieter: buecher.de
Stand: 06.09.2019
Zum Angebot
Leben ist Begegnung
29,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Führende Vertreter der Systemischen Therapie und Beratung thematisieren die Bedeutung von ´´Leben als Begegnung´´ fur Familie und Generationen aus der Sicht von Praxis und Wissenschaft. Aus dem Inhalt: - Psychotraumatologie: Posttraumatische Belastungsstorung, sekundare Traumatisierung, Resilienz, Traumapadagogik, Spiritualitat - Pranatale Psychologie: vorgeburtliche Entwicklung, vorge- burtliche Traumatisierung und ihre Folgen, strukturelle Defi- zite im nachgeburtlichen Leben - Abhangigkeit und Sucht: abhangige Eltern und Schwanger- schaft, abhangige Kinder, Contergan-Katastrophe, Selbst- ermachtigung durch Elterncoaching, Multidimensionale Familientherapie - Kindeswohl: Gewalt gegen Kinder - Mythen und Fakten, Kinderschutz zwischen Macht, Ohnmacht und Recht, Kin derschutz im Mehrgenerationenkontext - Zeitgeschichte: Spurensuche in Familiengeschichten, Vertreibung und Heimatverlust, sexualisierte Kriegsgewalt, Einsatz von Drogen im Krieg, Friede und Versohnung nach dem Erleben von Krieg - Systemische Forschung: Neurowissenschaften und thera- peutische Wirkfaktoren, Synergetisches Navigationssystem, Familienstellen aus wissenschaftlicher Sicht

Anbieter: buecher.de
Stand: 06.09.2019
Zum Angebot
Rabbit-Proof Fence: Filmanalyse
22,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Jigalong in Australien, 1931. Die sogenannten ,Mischlingskinder´ Molly, ihre Schwester Daisy sowie ihre Cousine Gracie werden in eine ,weiße´ Erziehungseinrichtung in der Nähe von Perth verschleppt. Dort sollen sie unter menschenunwürdigen Bedingungen, von ihren Aborigine-Wurzeln getrennt, zwangsassimiliert werden und sehen nur einen Ausweg: die lange, gefährliche Flucht zurück nach Hause, 2000 Meilen entlang des Rabbit-Proof Fence. Phillip Noyce Film aus dem Jahr 2002, basierend auf Doris Pilkingtons Roman Follow the Rabbit-Proof Fence, fesselt Schülerinnen und Schüler durch das dramatische Schicksal der drei australischen Teenager. Zur Förderung interkultureller Kompetenzen können die australische Geschichte und Kultur bzw. die Unterdrückung der indigenen Völker durch die anglophone Mehrheitsbevölkerung aufgegriffen werden. Damit einhergehend können die Themen Rassismus und the Stolen Generation sowie die Aspekte Entfremdung, Traumatisierung und ethnisches Bewusstsein behandelt werden. Gleichzeitig bietet sich bei der Arbeit mit diesem feature film die Wiederholung verschiedener Elemente der Filmanalyse an. Der Film ist geeignet zur Behandlung im Schulunterricht in den Jahrgangsstufen 12 und 13. Dieses Unterrichtsmodell liefert dazu einen praxisorientierten Leitfaden. Contents: Die Personen - Szenenübersicht - Biographical information: the actors - Vorüberlegungen zum Einsatz des Films im Unterricht - Klausuren - Konzeption des Unterrichtsmodells - Components - Bibliographische Hinweise Component 1: The Stolen Generation Component 2: The kidnapping of the girls Component 3: Moore River Native Settlement Component 4: The escape Component 5: The return to Jigalong Component 6: Novel into film Component 7: Post-viewing activities

Anbieter: buecher.de
Stand: 06.09.2019
Zum Angebot
Psychodynamische Traumatherapie mit Kindern, Ju...
29,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Deprivation, Gewalt und Misshandlung in der eigenen Familie, Unterbringung in Pflegefamilien, Vergewaltigung, Verlust eines geliebten Menschen sowie transgenerationale Weitergabe eines Verlusttraumas über drei Generationen hinweg, Flucht vor den Häschern eines brutalen Regimes, das die Ermordung der Eltern angeordnet hatte - mit solch schrecklichen Erlebnissen werden Kinder und Jugendliche seelisch schwer verletzt. Und häufig mussten sie nicht nur eine Traumatisierung, sondern aufeinanderfolgende Traumata erleben. Wie sie trotz all dem mit Hilfe langjähriger Psychotherapie zum Leben und zu einer ihrem Alter entsprechenden Entwicklung zurückfinden konnten, zeigen die ausführlichen Falldarstellungen. In diesem Buch wird deutlich, wie innerhalb der psychodynamischen Verfahren eine Aufarbeitung der komplexen Traumatisierungen stattfinden kann. Der Entwicklungsaspekt ist besonders wichtig, da Kinder und Jugendliche noch keine feste psychische Struktur ausgebildet haben und die Gefahr besteht, dass gerade komplexe Traumatisierungen sich tief in die noch sehr vulnerable psychische Struktur eingraben. Grundlagen dieser Traumatherapie sind psychoanalytische Konzepte und damit die Berücksichtigung unbewusster psychischer Vorgänge. Emotionalität und Intuition sind Grundbausteine in der therapeutischen Arbeit. Das Aushalten von äußerst heftigen Gegenübertragungsgefühlen, wie Hilflosigkeit, Ausgeliefertsein, Wut, Hass, Ekel, Schuld, Scham, stellt gerade bei schwer traumatisierten Kindern und Jugendlichen eine ganz beson dere Herausforderung dar.

Anbieter: buecher.de
Stand: 06.09.2019
Zum Angebot