Angebote zu "Flüchtlinge" (19 Treffer)

Kategorien

Shops

Traumatisierungen von Flüchtlingen und Asylsuch...
17,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Traumatisierungen von Flüchtlingen und Asylsuchenden. Einfluss des politischen, sozialen und medizinischen Kontextes:Einfluss des politischen, sozialen und medizinischen Kontextes

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 27.06.2019
Zum Angebot
Migration, frühe Elternschaft und die Weitergab...
34,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Wie können Kinder aus Migrations- und Flüchtlingsfamilien in unsere Gesellschaft integriert werden? Das Buch gibt einen Überblick über jüngste psychoanalytische, neurobiologische und entwicklungspsychologische Befunde zur frühen Elternschaft in Familien mit Migrationshintergrund und zeigt, wie Erkenntnisse aus der Traumaforschung konkrete Anwendung finden können. Angesichts der großen Anzahl neu eintreffender Flüchtlinge stellt sich zunehmend die Frage ihrer Integration. Ob sich Migranten in ihrem Gastland als willkommen, zugehörig und aufgenommen erleben oder als Eindringlinge, Schmarotzer oder Konkurrenten um Arbeitsplätze ist ein entscheidender Faktor für die psychosoziale Situation der gesamten Familie, besonders aber der Kinder. Hier setzt das Integrationsprojekt ERSTE SCHRITTE an, in dem Familien mit Migrationshintergrund nach der Geburt ihrer Kinder bis zum Eintritt in den Kindergarten von geschulten Mitarbeiterinnen betreut werden. Das Projekt könnte Vorbild sein für weitere bundesweite Maßnahmen auf diesem Feld. - Fallbeispiele aus Therapien und Präventionsmaßnahmen - Neurobiologisches Grundwissen über frühe Elternschaft - Neueste Erkenntnisse der frühkindlichen Spracherkennung und -entwicklung - Erkenntnisse der Traumatherapie für die besonders störanfälligen ersten Lebensmonate - Hilfsmaßnahmen für Menschen mit Migrationshintergrund, besonders für Flüchtlinge, Asylbewerber und traumatisierte Personen - Bedeutung kultureller Faktoren für das Gelingen und Scheitern von Förderangeboten - Grundbausteine für den richtigen Umgang und die Integration von Migrantenfamilien Fallbeispiel: Der vierjährige afghanische Junge aus der Frankfurter Präventionsstudie sprach kein deutsches Wort. Erst als es der Leiterin der Kindertagesstätte gelang, die schwer traumatisierte und depressive Mutter aus ihrer Zweizimmerwohnung heraus in den Kindergarten hinein zu holen und sie an einigen Aktivitäten zu beteiligen, konnte Abib von einem Tag auf den anderen deutschsprechen. Migranteneltern haben nicht selten Vorbehalte oder hegen Misstrauen gegen die ihnen fremde, unverständliche Kultur und Sprache des Gastlandes. Da sie aber davon abhängig sind, im Gastland bleiben zu können, werden sie diese Vorbehalte nicht äußern. Sie werden vor allem bei der Erziehung und Bildung ihrer Kinder, bei den Integrationsbemühungen formal allem zustimmen, was für erforderlich und gut gehalten wird, auch den demokratischen Grundregeln eines Rechtsstaates und dem Spracherwerb. Innerlich bleibt jedoch eine ambivalente Haltung vorherrschend, weshalb sie ihren Kindern unbewusst entsprechend gegenteilige Signale vermitteln. Diese von den Eltern - unbewusst -gesendeten Signale an ihr Kind sind weitaus mächtiger als die bewusst vorgetragene Zustimmung. Die Ergebnisse des Projektes zeigen, dass es nicht damit getan ist, wie heute allenthalben zu lesen ist, dass die Kinder erst einmal die neue Sprache lernen - als Grundvoraussetzung für die Integration in die neue Kultur. Der umgekehrte Weg ist richtig. Die Bereitschaft, eine neue Sprache zu lernen, hängt von der Identifizierung und der Akzeptanz der neuen Kultur ab, sie ist dafür Voraussetzung. Das in dem Buch geschilderte Präventionsprojekt ist ein Beitrag zu Antworten auf drängende gesellschaftliche Aufgaben. Der Umgang mit Migranten und traumatisierten Flüchtlingen hat sich in jüngster Zeit weiter dramatisch zugespitzt. Das Buch enthält Beispiele gelungener und misslungener Integrationsbemühungen. Zu letzteren zählen wir die etwa 750 Jugendlichen, darunter etwa 100 Frauen, (überwiegend, aber nicht ausschließlich Adoleszente mit Migrationshintergrund), die sich freiwillig der IS angeschlossen haben. Die entsprechenden Fallbeispiele verdeutlichen, dass es sich dabei um Jugendliche handelt, die in ihrer frühen und frühesten Kindheit schweren Traumatisierungen ausgesetzt waren. Vor diesem Hintergrund wird die Notwendigkeit von Frühpräventions

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Traumatisierte minderjährige Flüchtlinge in der...
37,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Buch setzt sich mit den erforderlichen Veränderungen der bisher unzureichenden Vorbereitungssituation der jugendlichen, unbegleiteten, minderjährigen Flüchtlingen auseinander und gibt Antwort auf die Frage, welche sozialpädagogischen Maßnahmen und Konzepte für diese erforderlich sind, um ihnen bestmögliche Startchancen für ihre persönliche und berufliche Entwicklung im Aufenthaltsland Deutschland zu ermöglichen. Immer mehr Jugendhilfeeinrichtungen nehmen eine neue Zielgruppe auf, die für sie eine besondere Herausforderung darstellt. Unbegleitete minderjährige Flüchtlinge, die durch den Verlust ihrer Heimat und ihrer Familienangehörigen sowie durch die erlebten Traumatisierungen besonders starken Belastungen ausgesetzt sind. Für den Umgang mit diesen Kindern und Jugendlichen in den aufnehmenden Jugendhilfeeinrichtungen bedeutet das eine große Verantwortung. Deren Mitarbeiter/innen versuchen ihr gerecht zu werden und diese jungen Menschen in bereits bestehende heterogene Regelwohngruppen einzugliedern; allerdings ohne dass ihnen bislang ein angemessenes zielgruppenspezifisches Konzept zur Verfügung steht.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Unbegleitete minderjährige Flüchtlinge als Buch...
59,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Unbegleitete minderjährige Flüchtlinge:Ein blinder Fleck der Pädagogik?Traumatisierung von unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen als Herausforderung an das pädagogische Handeln Katharina Marko

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 27.06.2019
Zum Angebot
Psychosoziale Beratung und therapeutische Begle...
30,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Traumatisierende Erlebnisse, außergewöhnliche Belastungen, fortgesetztes Leid und ungewisse Zukunftsaussichten belasten viele Asylsuchende. Das Buch zeigt, welchen besonderen Bedingungen die psychosoziale Beratung, Diagnostik und Therapie von Menschen mit Gewalt-, Kriegs-, Flucht- oder Foltererfahrungen in der Praxis unterliegt. Es stellt eine praktische Handreichung für alle dar, die mit Flüchtlingen arbeiten und Traumafolgen im Kontext fluchtspezifischer Belastungsfaktoren gerecht werden wollen. Viele vor dem Krieg Geflohene haben in ihrem Heimatland oder auf der Flucht Schreckliches erlebt. Circa 40 Prozent der Flüchtlinge in Deutschland machen mehrfach traumatisierende Erfahrungen. Das Buch hilft Beratern und Begleitern, belastete Migranten und ihre Familien unter extrem instabilen Bedingungen zu stabilisieren. Auch die Helfenden werden in den Blick genommen: Wie können sie das Schreckliche mit aushalten? Wie erkennt und respektiert man eigene Grenzen? Muss man eigene kulturelle Selbstverständlichkeiten hinterfragen? Wie nutze ich Netzwerke? Neben systemischen Überlegungen zur notwendigen Versorgungsstruktur, zu divergenten Heilungskonzepten u.Ä. enthält das Buch hilfreiche Hinweise zum dolmetschergestu tzten Arbeiten.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Überlebensgeschichten. Kindersoldatinnen und -s...
39,95 €
Rabatt
36,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(39,95 € / in stock)

Überlebensgeschichten. Kindersoldatinnen und -soldaten als Flüchtlinge in Deutschland:Eine Studie zur sequentiellen Traumatisierung Dima Zito

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 17.07.2019
Zum Angebot
Überlebensgeschichten. Kindersoldatinnen und -s...
39,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Überlebensgeschichten. Kindersoldatinnen und -soldaten als Flüchtlinge in Deutschland:Eine Studie zur sequentiellen Traumatisierung Dima Zito

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 27.06.2019
Zum Angebot
Flucht und Trauma. Bedeutung von Trauma für die...
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2017 im Fachbereich Pädagogik - Pädagogische Psychologie, Note: 1,3, Leuphana Universität Lüneburg, Veranstaltung: Deutsch - Deutsch als Fremdsprache / Zweitsprache, Sprache: Deutsch, Abstract: Krieg, Verfolgung und Vertreibung von Menschen sind heutzutage noch stark auf der Welt verbreitet. Diese und andere Konflikte haben zur Folge, dass viele Menschen ihr Heimatland verlassen müssen. Im Jahr 2014 waren fast 60 Millionen Menschen weltweit auf der Flucht, während es 2015 bereits mehr als 65 Millionen Geflüchtete waren. Von den über eine Million registrierten Flüchtigen in Deutschland konnten nur wenige in ihr Heimatland zurückkehren. Mit dieser Flüchtlingssituation werden die Bundesländer im Bereich der Bildung konfrontiert. Ohne deutsche Sprachkenntnisse (und meist traumatisiert) besuchen sie deutsche Schulen und Förderkurse, um sich für den Arbeitsmarkt qualifizieren zu können. Dadurch kommt es in den institutionellen Einrichtungen zu interkulturellen Begegnungen und zwischenmenschlicher Interaktion, sodass sich veränderte Kommunikations- und Unterrichtsstrukturen ergeben. Neben der erschwerten Kommunikation zwischen den verschiedenen Kulturen, besteht die Gefahr der Traumatisierung der Flüchtlinge durch die Flucht aus dem Heimatland. Aus traumatisierenden Lebenssituationen können sich posttraumatische Belastungsstörungen entwickeln, die durch verschiedene Symptome zum Ausdruck gebracht werden, wie Schlafstörungen, erhöhte Anspannung, Antriebslosigkeit u. a. Mit diesen Symptomen treffen die Flüchtigen auf unterschiedliche Personengruppen. Die Politik betont die Integration von Flüchtlingen in Deutschland durch Bildung. Daher treten neben der Gesellschaft, auch die Schule und Lehrkräfte mit geflohenen Menschen in Kontakt. Die traumatisierenden Erlebnisse haben Einfluss auf die Persönlichkeit und das Verhalten der Betroffenen und erschweren somit das eigene (Lern-) Verhalten. Daher beschäftigt sich diese Arbeit mit der Herausarbeitung der Bedeutung, den Auswirkungen und Herausforderungen von unterschiedlichen Personengruppen im genannten Kontext. Konkret wird die Bedeutung des Traumas für die Gesellschaft, für die Betroffenen, für die Schule sowie für die Lehrkräfte und die allgemeine Kommunikation analysiert. Zuvor erfolgen jedoch ein aktueller Bezug des Themas und ein kurzer Einblick in die Thematik des Traumas und der Traumafolgestörungen

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
NaWa, persische/farsi Ausgabe, 1 Audio-CD
8,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Nawa - ´´der Ort der Geborgenheit´´ (kurdisch), so lautet der Titel dieser CD-Serie, die traumatisierten Flüchtlingen und Opfern von Gewalt in verschiedenen Sprachen eine Hilfe sein soll. Im Informationsteil der CD wird einfühlsam in die Thematik ´´Traumatisierung´´ eingeführt und anhand von Beispielen gezeigt, wie unterschiedlich Menschen auf Gewalt und verstörende Erlebnisse reagieren können. Des Weiteren werden typische Symptome und Reaktionen wie wiederkehrende Erinnerungen, Vermeidungsreaktionen, Übererregung etc. erläutert und verschiedene Tipps und Selbsthilfemöglichkeiten vorgestellt. Im Übungsteil der CD geht es um die Wirkung innerer Bilder und um verschiedene Entspannungstechniken (Atmung, Muskelentspannung). Zwei Imaginationsübungen (Ort der Geborgenheit, Garten) schließen das Informations- und Übungswerk ab. Diese CD ist ein Novum, da sie kulturelle und sprachliche Besonderheiten berücksichtigt und in mehreren Sprachen produziert ist, in denen es bisher keinen Zugang zu diesen Informationen gab. Die Nawa-CDs gibt es auf Albanisch, Arabisch, Deutsch, Englisch, Französisch, Kurdisch/Kurmanci, Kurdisch/Sorani, Persisch/Farsi, Tamil und Türkisch. Herausgeber der Nawa-CD-Reihe ist das Psychosoziale Zentrum für Flüchtlinge Düsseldorf.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot