Angebote zu "Förderung" (14 Treffer)

Kategorien

Shops

Psychische Traumatisierung als sonderpädagogisc...
35,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Psychische Traumatisierung als sonderpädagogische Kategorie? ab 35.8 € als Taschenbuch: Erkundungen zu Genese Diagnostik und Förderung. 1. Aufl.. Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Pädagogik,

Anbieter: hugendubel
Stand: 19.02.2020
Zum Angebot
Traumatisierte Asylsuchende - Wie glaubhaft sin...
17,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Die meisten Asylanträge scheitern daran, daß die Antragsteller aufgrund mangelnder Detailliertheit und aufgrund von Widersprüchen für nicht glaubwürdig gehalten werden. Die Autorin, wissenschaftliche Mitarbeiterin am Behandlungszentrum für Folteropfer Berlin (BZFO), thematisiert in der von der Hamburger Stiftung zur Förderung von Wissenschaft und Kultur finanzierten Studie u.a. . die Schwierigkeiten der Kommunikation bei unterschiedlicher kultureller Zugehörigkeit in der Beurteilungssituation, . den Zusammenhang von Traumatisierung bzw. körperlicher Folter und Gedächtnisstörungen, . posttraumatische Störungen und die Unterscheidung von "echten" und "vorgetäuschten" psychischen Symptomen und Erkrankungen, . verschiedene aussagepsychologische Kriterien der Überprüfung der Glaubhaftigkeit von Aussagen.

Anbieter: buecher
Stand: 19.02.2020
Zum Angebot
Traumatisierte Asylsuchende - Wie glaubhaft sin...
17,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die meisten Asylanträge scheitern daran, daß die Antragsteller aufgrund mangelnder Detailliertheit und aufgrund von Widersprüchen für nicht glaubwürdig gehalten werden. Die Autorin, wissenschaftliche Mitarbeiterin am Behandlungszentrum für Folteropfer Berlin (BZFO), thematisiert in der von der Hamburger Stiftung zur Förderung von Wissenschaft und Kultur finanzierten Studie u.a. . die Schwierigkeiten der Kommunikation bei unterschiedlicher kultureller Zugehörigkeit in der Beurteilungssituation, . den Zusammenhang von Traumatisierung bzw. körperlicher Folter und Gedächtnisstörungen, . posttraumatische Störungen und die Unterscheidung von "echten" und "vorgetäuschten" psychischen Symptomen und Erkrankungen, . verschiedene aussagepsychologische Kriterien der Überprüfung der Glaubhaftigkeit von Aussagen.

Anbieter: buecher
Stand: 19.02.2020
Zum Angebot
Rabbit-Proof Fence: Filmanalyse
23,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Jigalong in Australien, 1931. Die sogenannten ,Mischlingskinder' Molly, ihre Schwester Daisy sowie ihre Cousine Gracie werden in eine ,weiße' Erziehungseinrichtung in der Nähe von Perth verschleppt. Dort sollen sie unter menschenunwürdigen Bedingungen, von ihren Aborigine-Wurzeln getrennt, zwangsassimiliert werden und sehen nur einen Ausweg: die lange, gefährliche Flucht zurück nach Hause, 2000 Meilen entlang des Rabbit-Proof Fence.Phillip Noyce Film aus dem Jahr 2002, basierend auf Doris Pilkingtons Roman Follow the Rabbit-Proof Fence, fesselt Schülerinnen und Schüler durch das dramatische Schicksal der drei australischen Teenager. Zur Förderung interkultureller Kompetenzen können die australische Geschichte und Kultur bzw. die Unterdrückung der indigenen Völker durch die anglophone Mehrheitsbevölkerung aufgegriffen werden. Damit einhergehend können die Themen Rassismus und the Stolen Generation sowie die Aspekte Entfremdung, Traumatisierung und ethnisches Bewusstsein behandelt werden. Gleichzeitig bietet sich bei der Arbeit mit diesem feature film die Wiederholung verschiedener Elemente der Filmanalyse an.Der Film ist geeignet zur Behandlung im Schulunterricht in den Jahrgangsstufen 12 und 13. Dieses Unterrichtsmodell liefert dazu einen praxisorientierten Leitfaden.Contents:Die Personen - Szenenübersicht - Biographical information: the actors - Vorüberlegungen zum Einsatz des Films im Unterricht - Klausuren - Konzeption des Unterrichtsmodells - Components - Bibliographische HinweiseComponent 1: The Stolen GenerationComponent 2: The kidnapping of the girlsComponent 3: Moore River Native SettlementComponent 4: The escapeComponent 5: The return to JigalongComponent 6: Novel into filmComponent 7: Post-viewing activities

Anbieter: buecher
Stand: 19.02.2020
Zum Angebot
Rabbit-Proof Fence: Filmanalyse
23,70 € *
ggf. zzgl. Versand

Jigalong in Australien, 1931. Die sogenannten ,Mischlingskinder' Molly, ihre Schwester Daisy sowie ihre Cousine Gracie werden in eine ,weiße' Erziehungseinrichtung in der Nähe von Perth verschleppt. Dort sollen sie unter menschenunwürdigen Bedingungen, von ihren Aborigine-Wurzeln getrennt, zwangsassimiliert werden und sehen nur einen Ausweg: die lange, gefährliche Flucht zurück nach Hause, 2000 Meilen entlang des Rabbit-Proof Fence.Phillip Noyce Film aus dem Jahr 2002, basierend auf Doris Pilkingtons Roman Follow the Rabbit-Proof Fence, fesselt Schülerinnen und Schüler durch das dramatische Schicksal der drei australischen Teenager. Zur Förderung interkultureller Kompetenzen können die australische Geschichte und Kultur bzw. die Unterdrückung der indigenen Völker durch die anglophone Mehrheitsbevölkerung aufgegriffen werden. Damit einhergehend können die Themen Rassismus und the Stolen Generation sowie die Aspekte Entfremdung, Traumatisierung und ethnisches Bewusstsein behandelt werden. Gleichzeitig bietet sich bei der Arbeit mit diesem feature film die Wiederholung verschiedener Elemente der Filmanalyse an.Der Film ist geeignet zur Behandlung im Schulunterricht in den Jahrgangsstufen 12 und 13. Dieses Unterrichtsmodell liefert dazu einen praxisorientierten Leitfaden.Contents:Die Personen - Szenenübersicht - Biographical information: the actors - Vorüberlegungen zum Einsatz des Films im Unterricht - Klausuren - Konzeption des Unterrichtsmodells - Components - Bibliographische HinweiseComponent 1: The Stolen GenerationComponent 2: The kidnapping of the girlsComponent 3: Moore River Native SettlementComponent 4: The escapeComponent 5: The return to JigalongComponent 6: Novel into filmComponent 7: Post-viewing activities

Anbieter: buecher
Stand: 19.02.2020
Zum Angebot
Förderung bei Traumatisierung
24,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Förderung bei Traumatisierung ab 24 EURO

Anbieter: ebook.de
Stand: 19.02.2020
Zum Angebot
Psychische Traumatisierung als sonderpädagogisc...
35,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Psychische Traumatisierung als sonderpädagogische Kategorie? ab 35.8 EURO Erkundungen zu Genese Diagnostik und Förderung. 1. Aufl.

Anbieter: ebook.de
Stand: 19.02.2020
Zum Angebot
Psychische Traumatisierung als sonderpädagogisc...
35,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Die vorliegende Arbeit untersucht aus sonderpädagogischer Sicht „Traumatisierung“ bei Kindern und Jugendlichen hinsichtlich Genese, Diagnostik und Förderung. Sie bewegt sich an der Schnittstelle von Pädagogik und Therapie und hat Erkundungscharakter.Es wird einer für die Sonderpädagogik relativ neuen Frage nachgegangen und eine unerforschte Gruppe von Schülerinnen und Schülern untersucht. Es geht um Schulkinder mit schwerwiegenden Lebenserfahrungen, in deren Lebensgeschichten sich wiederholt Gewalt- und Isolationserfahrungen ausmachen lassen.In der Schule fallen diese Kinder durch vergleichbare Verhaltensstörungen und Lernprobleme auf. Viele von ihnen sind nur begrenzt gruppenfähig. Sie lassen sich als „traumatisiert“ beschreiben und zwingen zu empathischem pädagogischem Handeln über lange Zeit. Bei vielen besteht ein Anspruch auf zusätzliche Hilfen im Bereich der emotionalen und sozialen Entwicklung bzw. im Lernen. Sie adäquat zu beschulen und zu fördern, setzt in der Pädagogik ein Wissen um zugrunde liegende Sinnzusammenhänge und Krankheitskonzepte voraus.Die Daten werden mittels Feldforschung erhoben. Hermeneutisches Verstehen ermöglicht es dabei, Hypothesen zu diesen Kindern aufzustellen. Durch empirische Sozialforschung werden diese Hypothesen überprüft und unterlegt. Neue relevante Forschungsergebnisse aus der Neurobiologie zu Traumatisierung werden heran gezogen.

Anbieter: Dodax
Stand: 19.02.2020
Zum Angebot
Musik als nonverbale Traumapädagogik
26,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Mit Musik gemeinsam gegen das Trauma: Rhythmisches Musizieren in der Gruppe zielt als nonverbale traumapädagogische Intervention auf die Förderung und Steigerung der (Selbst-)Heilungsressourcen gewalterfahrener und traumatisierter Jugendlicher in der stationären Kinder- und Jugendhilfe.Auf Grundlage neuester Erkenntnisse aus Traumatologie, Neurophysiologie, Musikpsychologie und Wissenschaft Sozialer Arbeit empfiehlt der Autor den Rhythmusworkshop als gleichermaßen niedrigschwellige wie erfolgversprechende Maßnahme. Diese Art der Intervention operationalisiert die Ziele der Traumapädagogik in der stationären Kinder- und Jugendhilfe konsequent und in enger Verflechtung mit der Neurophysiologie der Traumatisierung und Musikverarbeitung. Sie tritt damit überaus komplexen und für Betroffene existentiellen Themen entgegen: der Gewalterfahrung und Traumatisierung als zentralen Belastungen im jungen Lebenslauf der AdressatInnen der stationären Kinder- und Jugendhilfe.

Anbieter: Dodax
Stand: 19.02.2020
Zum Angebot