Angebote zu "Alltag" (3 Treffer)

Kategorien

Shops

Frühe Traumatisierung von Kindern. Eine Herausf...
44,99 €
Angebot
34,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(44,99 € / in stock)

Frühe Traumatisierung von Kindern. Eine Herausforderung für den pädagogischen Alltag in der Jugendhilfe: Cornelia Döring

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 15.04.2019
Zum Angebot
Denk an was Schönes!
16,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Es scheint eine landläufige und irrgläubige Meinung zu sein, dass Opfer von Missbrauch im Kindesalter später lediglich in ihrer sexuellen Freiheit eingeschränkt seien. Dabei gerät das Leben völlig aus den Fugen. Offenbar ist den wenigsten Menschen bekannt, welche Folgen eine Traumatisierung durch Missbrauch und Gewalt haben. Traumatische Erlebnisse vernichten Leben, indem sie die persönliche Entwicklung behindern, das Selbstwertgefühl vermindern oder zerstören, alle Lebensfreude nehmen, Menschen in die Isolation treiben, in vielen Situationen hilflos, handlungsunfähig machen und nicht zuletzt auch zu körperlichen Krankheiten führen und das oft jahrzehntelang, ein Leben lang. Die Opfer solcher Traumatisierung leben ohne Recht auf eigene Gefühle, ohne Recht auf einen eigenen Willen. Irgendwann haben sie begonnen, alles, was ihnen angetan wurde und was sich in veränderter Form im späteren Leben immer wiederholt, als normal anzusehen und hinzunehmen. Sie können sich nicht zur Wehr setzen. Sie verdrängen, bis sie überzeugt sind, ihnen ist gar nichts geschehen. Und dazu braucht es keineswegs immer eine Monsterfigur, die das Opfer vielleicht jahrelang gefangen hält und immer wieder vergewaltigt und schwängert. Schon ein sehr viel kleines Martyrium reicht völlig aus, um aus Opfern Seelenkrüppel zu machen, auch lange nach den Taten. Und für immer noch zu viele Frauen ist ein solches Leben völlig normal. Sie haben weder Kraft noch Schutz, sich daraus zu befreien. Die Autorin schildert in diesem Buch eigene Erfahrungen. Daneben dokumentiert sie auch den Alltag der Umgebung ihrer Kindheit. Aber es geht ihr nicht um das Anklagen Was habt Ihr mir angetan?! Ihr Schwerpunkt liegt auf der Schilderung ihres Weges durch verschiedenste Therapien, sich aus der Opferrolle zu befreien, ihr Trauma zu heilen und aufzuzeigen, dass es möglich ist, wieder ein normales Leben zu führen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 17.04.2019
Zum Angebot
War (eBook, ePUB)
11,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Gesicht des Kriegs von heute ? eine hautnahe Dokumentation Als Korrespondent der ?Vanity Fair? lebte Sebastian Junger über einen Zeitraum von insgesamt 15 Monaten zusammen mit einer Einheit von US-Soldaten im Korengal-Tal in Afghanistan, einem erbittert umkämpften Gebiet nahe der Grenze zu Pakistan. Die Angst. Das Töten. Die Liebe. Dies sind die drei Gewalten, die der Reporter erlebte, während er zusammen mit einer Gruppe junger Menschen den Alltag in einem hoch gefährdeten Außenposten zu meistern versuchte ? einer umzäunten Ansammlung spärlich geschützter Bretterbuden auf einer einsamen, unwirtlichen Anhöhe im Nirgendwo. Die Angst, den nächsten Angriff, die nächste Patrouille, die nächste Nacht nicht zu überleben. Die Gewissheit, getötete Freunde, Zivilisten und Feinde sehen zu müssen, bevor die Dienstzeit im Krieg zu Ende geht und die Rückkehr in die Zivilisation verarbeitet werden will. Die Kraft, die daraus erwächst, bei jedem Schritt und jedem Handgriff Verantwortung für das Leben der anderen zu tragen. Sebastian Junger macht deutlich, dass er nicht an Abstraktionen wie Religion, Politik oder militärischer Strategie interessiert ist, sondern daran, wie das Gesicht des Kriegs von heute aussieht. Als einer der angesehensten Journalisten und meistverkauften Buchautoren beweist Junger, dass er weit über die Grenzen dessen geht, was als ?embedded? gilt. Nur zwei Dinge durfte er nicht tun: zurückschießen und im Weg stehen. Was »War« über Ort und Zeit dabei so erhaben macht, sind Jungers Ausführungen über die physischen und psychischen Extreme eines Lebens unter Beschuss und über die Gedanken und Gefühle der Soldaten. Ausgeliefert, unvorbereitet, einsam. Abhängig von der Geistesgegenwart des Nebenmanns, allein mit den traumatisierenden Erfahrungen, ohne Perspektive auf ein normales Leben nach dem Einsatz. Ein brillanter, eindringlicher und persönlicher Mitschnitt aus dem Krieg im 21. Jahrhundert.

Anbieter: buecher.de
Stand: 17.04.2019
Zum Angebot